25.04.2017

Windpark Karstädt mit Bürgerwindrad fertiggestellt

Binnen 4 Jahren ist die Erweiterung des Windpark Karstädt mit insgesamt 4 Windenergieanlagen entstanden – von der ersten Planung bis zur Inbetriebnahme im Frühjahr 2017. Die knapp 180 Meter hohen Windenergieanlagen, vom Hersteller Nordex, befinden sich im ausgewiesenen Windeignungsgebiet der Gemeinde Karstädt in der Prignitz.

Das Besondere an diesem Windparkprojekt ist das Bürgerwindrad vom Typ N131 mit 3,0 MW Nennleistung. Hier können sich die Bürger der Gemeinde direkt an der Wertschöpfung der Anlage beteiligen und vom Gewinn profitieren. Das Anlageprospekt wurde im April von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt, so dass nach der Vervielfältigung in Kürze die Einwerbeveranstaltung bei Bürgern der Gemeinde beginnen kann.

Der Windpark Karstädt vergrößert damit das Portfolio der Denker & Wulf AG, unterstützt die Energiewende und  hat dank der Bürgerbeteiligung auch einen partnerschaftlichen Charakter von dem die Karstädter profitieren können.